Zahnschmuck

Neben Körperschmuck wie z. B. Ringe, Ketten gibt es auch Zahnschmuck, u.a. Gold-/Silberplättchen, die sog. „Twinkles“. Diese sind in vielen verschiedenen Formen und Farben erhältlich.

Das Anbringen von Zahnschmuck, z. B einem künstlichen Diamanten, ist ein völlig schmerzfreier Eingriff. Der Zahn wird mit einer Spezialsubstanz entfettet und oberflächlich angeraut. Danach wird der Zahnschmuck auf den Zahn geklebt und der Kleber mit einer Speziallampe gehärtet. Diese „Temporary Tattoos“ sind völlig unschädlich und können jederzeit ohne Zahnhartsubstanzverlust wieder entfernt werden. Der Zahnschmuck hinterlässt keine sichtbaren Spuren oder Schäden.

 

zurück zu: Ästhetik

Mehr lesen...