3D Röntgen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihren Kiefer und Ihre Zähne, durch die neueste Errungenschaft in der zahnmedizinischen Röntgendiagnostik, in drei Dimensionen darzustellen. Dadurch garantieren wir Ihnen den höchsten technischen Standard in der Diagnostik und der Implantatplanung.

Die dreidimensionale Darstellung des Schädels wird über das Verfahren der digitalen Volumentomographie (DVT) erreicht. Dieses Verfahren ist besonders strahlenarm, sehr schnell und hochpräzise.
Herkömmliche Röntgenbilder stellen nur ein zweidimensionales Bild dar, also nur eine definierte Kieferschicht. Das digitale Volumen-Tomogramm (DVT) bildet die entsprechende Region im Mund-Kiefer-Raum dreidimensional ab und kann sie zweidimensional in beliebigen Schichten und Schnitten wiedergeben. Eine einzige DVT-Aufnahme enthält die Daten von bis zu 360 Bildern und erfolgt in ausgezeichneter Bildqualität. Innerhalb kürzester Zeit wandelt der Computer die Einzelbilder in ein dreidimensionales Bild um. Dadurch erreicht man eine perfekte räumliche Darstellung

Einsatzbereiche dieser 3D-Technologie:

  • Diagnostik vor Wurzelspitzenresektionen
  • Lagebstimmung von Wurzelkanälen, Weisheitszähnen, Wurzelresten und verlagerter Zähne
  • Bestimmung von Nervverläufen
  • Planung von Implantationen und eventuell notwendige Knochentransplantationen
  • Lokalisation von Fremdkörpern und Zysten

Beim 3D-Röntgen ist die Strahlenbelastung für den Patienten ähnlich wie bei einer herkömmlichen zahnmedizinischen Röntgenaufnahme (Panoramaschichtaufnahme), aber wesentlich geringer als bei der Computertomographie (CT).

Zurück zu Digitales Rötgen